Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Telefon: (0341) 44924-380
Leipzig, Reichsstraße 15
  • Erbrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Versicherungsrecht
  • Beratung
  • Gutachten
  • Prozessführung
RSS Twitter
07 Aug 2013

Demenz bedeutet in aller Regel Testierunfähigkeit

Das Oberlandesgericht München hat entschieden, dass ein Testament, das von einem an einer chronisch-progredienten Demenz leidenden Testierenden errichtet wird unwirksam ist. Ein lichter Moment ist bei dieser Erkrankung praktisch ausgeschlossen. Die Erblasserin ist im Mai 2011 verstorben. Sie litt an … Weiterlesen

12 Jul 2013

Vorerbe kann durch Erbwerb der Nacherbanwartschaften Vollerbe werden

Das Oberlandesgericht Hamm hat entschieden, dass die gesetzlichen Bestimmungen einer Vorerbschaft entfallen, wenn der Erblasser testamentarisch verfügt hat, dass der Vorerbe „frei“ über den Nachlass verfügen kann, sobald die zu Nacherben eingesetzten pflichteilberechtigten Kinder ihren Pflichtteil verlangen. Der Erblasser hatte … Weiterlesen

28 Jun 2013

»Kümmerertestament« ist im Zweifel nichtig

Das Oberlandesgericht München hat entschieden, dass ein Testament, in dem der Erblasser bestimmt, dass derjenige Erbe sein soll, „der sich bis zu seinem Tode um ihn kümmert“, unwirksam ist. Der Erblasser verstarb 2012 unverheiratet und kinderlos. Er lebte seit 20 … Weiterlesen

Kategorie: Erbrecht | Schlagwörter: , , ,
17 Jun 2013

Zweifel an Geschäftsfähigkeit des Erblassers erfordern gerichtliche Prüfung der Testierfähigkeit

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat entscheiden, unter welchen Voraussetzungen im Erbscheinverfahren von Amts wegen die Testierfähigkeit des Erblassers zu prüfen ist, wenn der das Testament beurkundende Notar feststellt, dass ein Arzt nicht bestätigen kann, dass der Testierende „voll geschäftsfähig“ ist. Der … Weiterlesen

© Rechtsanwalt Friedrich Vosberg

Mobil - Version