Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Telefon: (0341) 44924-380
Leipzig, Reichsstraße 15
  • Erbrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Versicherungsrecht
  • Beratung
  • Gutachten
  • Prozessführung
RSS Twitter
27 Jul 2012

Nicht geltend gemachte Lohnforderungen eines angestellten Gesellschafters sind nachrangig

Macht ein Arbeitnehmer einer GmbH, deren Mitgesellschafter er zu einem Drittel ist, über mehrere Jahre offene Nettolohnansprüche nicht geltend, ist das als Stundung der Forderung zu qualifizieren, die einem Gesellschafterdarlehen wirtschaftlich entspricht i.S.v. § 39 Abs. 1 Nr. 5 InsO. … Weiterlesen

05 Apr 2012

Restschuldbefreiung trotz neuer Darlehnsschulden ist möglich

Schließt ein Schuldner mit allen Insolvenzgläubigern in der Wohlverhaltensperiode einen Vergleich, durch den die Ansprüche dieser Gläubiger durch Teilzahlung und Teilerlass erloschen sind, ist auf Antrag die Wohlverhaltensphase vorzeitig zu beenden und die Restschuldbefreiung auszusprechen. Dazu muss der Schuldner nachweisen, … Weiterlesen

01 Mrz 2012

Defizite in der Person des Schuldners führen nicht ohne weiteres zur Aufhebung der Verfahrenskostenstundung

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass einem Schuldner, dem es auf Grund seiner Ausbildung, seiner Fähigkeiten, seines Lebensalters oder seines Gesundheitszustands nicht möglich ist, eine zu einem pfändbaren Einkommen führende Tätigkeit zu finden, die Stundung der Verfahrenskosten nicht gemäß § 4c … Weiterlesen

© Rechtsanwalt Friedrich Vosberg

Mobil - Version