Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Telefon: (0341) 44924-380
Leipzig, Reichsstraße 15
  • Erbrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Versicherungsrecht
  • Beratung
  • Gutachten
  • Prozessführung
RSS Twitter
14 Jan 2013

keine Haftpflichtdeckung bei vorsätzlichem Foulspiel des Versicherungsnehmers

Nicht jedes Foul im Fußball hat den Ausschluss der Leistungspflicht des Haftpflichtversicherers nach § 103 VVG (Versicherungsvertragsgesetz) zur Folge. Wenn der Versicherungsnehmer allerdings zuvor seinem Gegner gedroht hat, ihm bei der nächsten Aktion die Beine zu brechen, ist ein Ausschluss … Weiterlesen

12 Okt 2012

Wegen Forderungen aus unerlaubter Handlung kann in der Wohlverhaltensperiode nicht vollstreckt werden

Während der Dauer der Wohlverhaltensphase kann ein Insolvenzgläubiger von Ansprüchen aus vorsätzlich begangener unerlaubter Handlung auch in den Vorrechtsbereich für solche Forderungen nicht vollstrecken. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. In der Literatur und der unter- und obergerichtlichen Rechtsprechung bestand schon … Weiterlesen

01 Feb 2012

mehr Schmerzensgeld, wenn der Schädiger seine Verantwortlichkeit hartnäckig bestreitet

Bestreitet ein Schädiger hartnäckig seine Verantwortung für die einem anderen zugefügte Körperverletzung ist nach Ansicht des Oberlandesgericht Schleswig ein Zuschlag zum Schmerzensgeldanspruch des Geschädigten gerechtfertigt. Diese Entscheidung verdeutlicht, dass sich jeder Beklagte in einem Schadensersatzprozess hinsichtlich seines Prozessverhaltens anwaltlich beraten … Weiterlesen

Kategorie: Versicherungsrecht | Schlagwörter: ,
© Rechtsanwalt Friedrich Vosberg

Mobil - Version