Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Telefon: (0341) 44924-380
Leipzig, Reichsstraße 15
  • Erbrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Versicherungsrecht
  • Beratung
  • Gutachten
  • Prozessführung
RSS Twitter
21 Jan 2014

Formerfordernis des Widerrufs einer wechselbezüglichen Verfügung

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat entschieden, dass für den wirksamen Widerruf einer in einem gemeinschaftlichen Testament enthaltenen wechselbezüglichen Verfügung der Zugang der Urschrift oder einer Ausfertigung der notariell beurkundeten Widerrufserklärung erforderlich ist. Nicht ausreichend ist der Zugang durch Zustellung einer vom … Weiterlesen

18 Feb 2013

Einzelne lose Blätter, die nicht unterschrieben sind, stellen kein Testament dar

Ein privatschriftliches Testament kann formwirksam auf mehreren losen Blättern errichtet werden. Für die Wirksamkeit ist  aber erforderlich, dass aus der Gesamturkunde die Einheitlichkeit der Erklärungen des Testierenden erkennbar ist. Notwendig ist dafür ein innerer Zusammenhang, der aber nicht allein durch … Weiterlesen

Kategorie: Erbrecht | Schlagwörter: , ,
18 Feb 2013

Eigenhändiges Testament muss auf unbeeinflusster Schreibleistung beruhen

Der verstorbene Erblasser hatte vor seinem Tod ein eigenhändiges Testament verfasst. Bei der Aufsetzung des Testaments hatte ein Dritter dem Erblasser geholfen, weil dieser bereits zu geschwächt war, um das Testament alleine zu schreiben. Das Schriftbild des Testaments entsprach nicht … Weiterlesen

© Rechtsanwalt Friedrich Vosberg

Mobil - Version