Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Telefon: (0341) 44924-380
Leipzig, Reichsstraße 15
  • Erbrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Versicherungsrecht
  • Beratung
  • Gutachten
  • Prozessführung
RSS Twitter
08 Dez 2015

Testamentsauslegung – ein Fall fürs Grundbuchamt

Wenn der Erblasser verstirbt, treten automatisch dessen Erben vollständig in dessen Rechtsstellung ein. Anstelle des im Grundbuch nach wie vor eingetragenen Erblassers haben in Wahrheit dann die Erben die Rechte des Erblassers inne. Die Grundbucheintragung ist also falsch. Das Grundbuch … Weiterlesen

12 Apr 2014

Geltungserhaltende Auslegung einer letztwilligen Verfügung mit Auflagen für den Alleinerben

Eine letztwillige Verfügung, die die Einsetzung eines Abkömmlings als Erben unter Auszahlung eines anderen Abkömmlings vorsieht und die Beschränkung enthält, dass der Erbe den Nachlass nicht verkaufen darf und im Falle seines Todes den Nachlass dem anderen Abkömmling, dessen Frau … Weiterlesen

22 Feb 2014

Antrag auf Erteilung eines Erbscheins unter noch zu bildender Rechtsmeinung des Nachlassgerichts unzulässig

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat entscheiden, dass der Antrag auf Erteilung eines Erbscheins vom Nachlassgericht zurückzuweisen ist, wenn der Inhalt des Erbscheins nicht konkret beantragt ist, sondern davon abhängig gemacht wird, dass das Nachlassgericht sich erst noch eine Rechtsmeinung zur Erbfolge … Weiterlesen

17 Jan 2014

Aufklärungsmaßnahmen von Amts wegen bezüglich Testierfähigkeit nur bei konkreten Anzeichen

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat entschieden, dass amtswegige Aufklärungsmaßnahmen im Hinblick auf eine aus einer Erkrankung herzuleitende Testierunfähigkeit des Erblassers nicht stattfinden, wenn Anzeichen fehlen, dass beim Erblasser von ärztlicher Seite eine geistige Erkrankung festgestellt worden oder er wegen in diese … Weiterlesen

© Rechtsanwalt Friedrich Vosberg

Mobil - Version