Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Telefon: (0341) 44924-380
Leipzig, Reichsstraße 15
  • Erbrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Versicherungsrecht
  • Beratung
  • Gutachten
  • Prozessführung
RSS Twitter
02 Mai 2014

Handschriftliche Änderungen in einem notariellen Erbvertrag

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat entscheiden, dass das Fehlen eines Vermerks oder der Unterschrift des Notars bei der Änderung eines notariellen Erbvertrages dessen Wirksamkeit nicht beeinträchtigt. Solche fehlerhaften Änderungen werden aber nicht von der Beweiskraft des Erbvertrags erfasst, dessen Inhalt deshalb … Weiterlesen

15 Mrz 2013

Uneheliches Kind erbt bei Ehegattentestament ohne Regelung des ersten Sterbefalls

Das Oberlandesgericht München hat entschieden, wie ein gemeinschaftliches Testament auszulegen ist, das keine Regelung für den Tod des zuerst versterbenden Ehegatten enthält, und welche Erbfolge in einem solchem Fall gilt. Als der Erblasser 2011 starb, hinterließ er seine Ehefrau, die … Weiterlesen

18 Feb 2013

Erbfolge bei Wegfall eines persönlich nahe stehenden testamentarischen Alleinerben

Beim Vorversterben eines durch Testament bestimmten Alleinerben, der nur aufgrund einer engen persönlichen Beziehung zum Erblasser eingesetzt wurde, kann fraglich sein, der im Falle des Vorversterbens dieses testamentarischen Alleinerben Erbe ist. In einem vom vom OLG München entschiedenen Fall, beantragte … Weiterlesen

© Rechtsanwalt Friedrich Vosberg

Mobil - Version