Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Telefon: (0341) 44924-380
Leipzig, Reichsstraße 15
  • Erbrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Versicherungsrecht
  • Beratung
  • Gutachten
  • Prozessführung
RSS Twitter
11 Jun 2014

Schlusserbe wird bei Erbausschlagung durch überlebenden Ehegatten regelmäßig nicht Ersatzerbe

Schlägt ein in einem gemeinschaftlichen Testament zum Alleinerben bestimmter überlebender Ehegatte die Erbschaft aus, ist ein im Testament bestimmter Schlusserbe ohne ausdrückliche testamentarische Bestimmung regelmäßig nicht als Ersatzerbe für den ausschlagenden Ehegatten berufen. In solchen Fällen greift vielmehr die gesetzliche … Weiterlesen

09 Aug 2013

Haftung des Erben für Hausgeldschulden

Der BGH hat entschieden, dass nach dem Erbfall fällig werdende oder durch Beschluss der Wohnungseigentümergemeinschaft begründete Hausgeldschulden Eigenverbindlichkeiten des Erben darstellen können. Die Beklagten sind Erben der im Jahr 1999 verstorbenen Erblasserin. Zum Nachlass gehört der hälftige Miteigentumsanteil an einer … Weiterlesen

22 Mrz 2013

Bindungswirkung beim Ehegattentestament gilt auch bei Anwachsung

Das Oberlandesgericht Hamm hatte darüber zu entscheiden, ob eine wechselbezügliche Schlusserbeinsetzung auch dann bindend ist, wenn einem Miterben der Erbteil des anderen Schlusserben aufgrund dessen Verstoßes gegen eine Pflichtteilsstrafklausel anwächst. Der Ehemann hatte aus erster Ehe zwei Töchter. 1977 errichtete … Weiterlesen

26 Feb 2013

Auf den Nachlass beschränkte Haftung bei Tod des Wohnungsmieters

Der Erblasser war Mieter einer Wohnung. Als dieser im Oktober 2008 starb, wollte die Tochter die Wohnung nicht weiter nutzen und kündigte das Mietverhältnis. Der Vermieter machte gegen die beklagte Tochter daraufhin Ansprüche aus dem beendeten Mietverhältnisses geltend. Zudem verlangte … Weiterlesen

© Rechtsanwalt Friedrich Vosberg

Mobil - Version