Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Telefon: (0341) 44924-380
Leipzig, Reichsstraße 15
  • Erbrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Versicherungsrecht
  • Beratung
  • Gutachten
  • Prozessführung
RSS Twitter
20 Jul 2012

Zum Umfang des Insolvenzschutzes bei Pauschalreisen

Der Reisende, der eine Pauschalreise gebucht hat, ist auch für den Fall abzusichern, dass der Reiseveranstalter, der von einem vorbehaltenen Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht und die Reise abgesagt hat, infolge Zahlungsunfähigkeit oder Eröffnung des Insolvenzverfahrens den Reisepreis nicht erstattet. Dafür ist … Weiterlesen

22 Jun 2012

Gesetzlicher Löschungsanspruch des nachrangigen Grundschuldgläubigers ist insolvenzfest

Der Löschungsanspruch des nachrangigen Grundschuldgläubigers aus § 1179a Abs. 1 S. 1 BGB ist insolvenzfest. Dieser Anspruch mit den Wirkungen des § 1179a Abs. 1 S. 3 BGB ist auch gegeben, wenn der vorrangige oder gleichrangige Grundpfandrechtsgläubiger erst nach erfolgter … Weiterlesen

18 Jun 2012

Abruf des Kreditmittels ist Entstehungszeitpunkt des Pfandrechts

Pfändet ein Gläubiger in eine dem Schuldner eröffnete Kreditlinie, so entsteht ein Pfandrecht erst mit dem Abruf der Kreditmittel als Rechtshandlung des Schuldners. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Der Senat führt seine bisherige Rechtsprechung fort. Er stellt dabei aber mit … Weiterlesen

10 Jun 2012

Insolvenzvermerk ist auch bei Insolvenz nur eines Miterben ins Grundbuch einzutragen

Ein Insolvenzvermerk ist auch dann zu Lasten des gesamten Grundstücks einzutragen, wenn dieses im Eigentum einer Erbengemeinschaft steht und über das Vermögen auch nur eines Miterben das Insolvenzverfahren eröffnet wird. Das hat der Bundesgerichtshof beschlossen. Die Entscheidung verdeutlicht, dass sich … Weiterlesen

© Rechtsanwalt Friedrich Vosberg

Mobil - Version