Aderhold Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Telefon: (0341) 44924-380
Leipzig, Reichsstraße 15
  • Erbrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Versicherungsrecht
  • Beratung
  • Gutachten
  • Prozessführung
RSS Twitter
22 Mai 2014

Maßstab für Ausgleichungspflicht bei Auflösung nichtehelicher Lebensgemeinschaften

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass im Falle der Auflösung einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft Aufwendungen eines Lebensgefährten nur dann ausgleichungspflichtig sind, wenn diesem Lebensgefährten die Beibehaltung der durch seine Leistungen geschaffenen Vermögensverhältnisse des anderen Lebensgefährten nach Treu und Glauben nicht zugemutet werden … Weiterlesen

02 Feb 2014

Keine Pflichtteilsentziehung wegen Verweigerung persönlicher Pflege im Krankheitsfall

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat entscheiden, dass eine Pflichtteilsentziehung nicht auf die Verweigerung persönlicher Pflege im Krankheitsfall gestützt werden kann, da Unterhalt grundsätzlich nur als Geldbetrag geschuldet wird. Für eine böswillige Verletzung der Unterhaltspflicht genügt nicht die bloße Leistungsverweigerung. … Weiterlesen

29 Jan 2014

Erbvertrag kann trotz Einreichung des Scheidungsantrages wirksam bleiben

Das Oberlandesgericht München hat entschieden, dass ein Erbvertrag zwischen Eheleuten unwirksam ist, wenn zur Zeit des Todes des Erblassers die Voraussetzungen für die Scheidung der Ehe gegeben waren und der Erblasser die Scheidung beantragt oder ihr zugestimmt hatte. Die Voraussetzungen … Weiterlesen

19 Nov 2013

Banken haben keinen generellen Anspruch auf Vorlage eines Erbscheins

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass eine von vielen Banken verwendete Klausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ungültig ist, wonach sie von den Erben nach dem Tod ihres Kunden generell die Vorlage eines Erbscheins verlangen können. Die beklagte Sparkasse verwendete in … Weiterlesen

  • Seite 1 von 2
  • 1
  • 2
  • >
© Rechtsanwalt Friedrich Vosberg

Mobil - Version